Merkliste 0 Warenkorb 0

Kinderzimmer gestalten

kinderzimmer gestalten

Das Kinderzimmer ist das Reich von Rabauken, Abenteurern und Strolchen – hier wird getobt und die Streiche von morgen werden ausgeheckt. Entdecke hier, wie Du dieses Reich so gestaltest, dass Dein Nachwuchs baff ist vor Begeisterung.

Lesezeit 10 min. Tapeten im Shop

Wie kann ich das Kinderzimmer cool einrichten?

Nachwuchshelden mögen's bunt: Erfahre, wie Du Tapeten, Farben, Kinderteppiche, Wandbilder und Bodenbeläge perfekt kombinierst. Hier findest Du Ideen fürs Babyzimmer, Mädchenzimmer oder Jungenzimmer und für unterschiedliche beliebte Kinderthemen.

Themen-Kinderzimmer sind angesagter denn je: StarWars, Frozen – Die Eiskönigin, Winnie Pooh und Cars erobern die Kinderzimmer.

Kinderzimmer mit Möbeln gestalten

Möbel aufwerten

Aus alt mach neu: Die Anleitung Kommode kreativ aufwerten (PDF, 6 MB) zeigt Dir, wie Du ein altes Schmuckstück durch einfaches Abschleifen, Grundieren und Streichen wieder wie neu aussehen lässt. Mit einer Holzlasur verpasst Du dem Möbelstück Deinen Lieblingsfarbton – ohne auf die natürliche Holzstruktur verzichten zu müssen.

Du hast eine neue Kommode, willst aber den angesagten Vintage-Look? Dann kannst Du Dein neues Möbelstück mit Kreidefarbe oder Lasur ganz einfach alt aussehen lassen. Mehr Infos zum Vintage-Look und Shabby-Chic findest Du hier.

Alte Schränke und Regale lassen sich auch mit Tapete, Klebefolie, Lack und Lasur wirkungsvoll in Szene setzen.
Moebel Aufwerten
Holzschutz & Holzfarben Zu den Artikeln

Wickelaufsatz für Kommode bauen

Bau Deine alte Kommode ganz einfach zum Wickeltisch um. Dafür brauchst Du eine Auflagefläche (max. Breite der Kommode) sowie 3 Seitenteile. Wenn die Wickelkommode an der Wand steht, kannst Du auf das Rückteil verzichten. Gängige Wickelauflagen haben ein Maß von 75 x 85 cm (T x B). Ein Wickeltisch ist ca. 80–90 cm hoch – der Ellenbogen gilt als Höhenmaß. Ist die Kommode zu niedrig, musst Du aufstocken. Diesen Zwischenraum kannst Du später ideal als Ablagefläche für Cremes und Tücher verwenden.

farbmisch service

Farbmischservice

Ob Wandfarbe, Lack oder Lasur: Misch' Dir einfach Deine eigene Farbe! So einfach geht's:

Zum Service

farbtonfaecher verleih service

Farbtonfächerverleih

Mit dem Farbtonfächerverleih kannst Du das ganze Spektrum an Farben ausleihen. Hier findest Du alle Infos zum Verleihservice.

Zum Service

Palettensofa bauen

Für das Palettensofa kannst Du zwei alte Europaletten verwenden und lackieren, oder Du kaufst zwei farbige Europaletten – das spart Zeit! Zudem benötigst Du ein Schaumstoffpolster (12 cm stark), eine Spanplatte (mindestens 18 mm, maximal 28 mm stark) sowie einen robusten Stoff zum Bespannen.

  • Alte Paletten mithilfe von Wasser und einer Bürste reinigen, um Staub, grobe Holzsplitter und Dreck zu entfernen. Such das Holz nach Schrauben und Nägel ab – hervorstehende bitte entfernen, um Verletzungen vorzubeugen. Dann kannst Du loslegen: Palette einfach mit Sprühlack im gewünschten Farbton lackieren. Achte darauf, dass der Sprühlack für Holzoberflächen geeignet ist. Trage mehrere Schichten auf, damit die Farbe schön kräftig wird.
  • Wenn die Paletten trocken sind, werden sie allseits bündig aufeinander verschraubt.
  • Verwende ein Schaumstoffpolster und schneiden es auf die Größe der Europaletten zu – ebenso die Spanplatte.
  • Jetzt wird das Schaumstoffpolster auf eine Spanplatte geklebt und mit einem robusten Stoff bespannt. Den Stoff kannst Du auf der Unterseite der Spanplatte mit einem Tacker befestigen.
  • Dann wird die Sitzfläche von innen mit dem Palettenturm verschraubt. Fertig.

Mehr Ideen für selbst gebaute Palettenmöbel findest Du auch unter „BUILDIFY – die Marke zum Möbel selber bauen“.

Palettensofa
Schaumstoffplatten Zu den Artikeln Sprühlacke Zu den Artikeln

Tisch oder Hocker aus Autoreifen bauen

Wenn Deine Autoreifen ausgedient haben, müssen sie nicht gleich entsorgt werden. Mit ein paar wenigen Handgriffen lässt sich daraus ein Reifen-Tisch bauen. Schneide die Tischplatte im Durchmesser des Reifens zu, dann kommt das Reifenprofil besser zur Geltung. Wenn der Tisch etwas höher sein soll, können auch zwei Reifen übereinandergestapelt werden, dann kann die Tischplatte auch größer sein.

Für die Tischplatte verwendest Du am besten eine Leimholzplatte, mindestens 18 mm, maximal 28 mm stark. Verwende eine geölte Leimholzplatte, wenn Du auf natürliche Holzoptik stehst, und eine unbehandelte Leimholzplatte, wenn die Tischplatte lackiert, lasiert oder beklebt werden soll. Das Gummi kann natürlich auch in der passenden Farbe lackiert werden!

Falls Du einen Reifen-Hocker bauen willst, reicht eine Sperrholzplatte, MDF-Platte oder Spanplatte, da hier die Optik keine Rolle spielt. Die Holzplatte dient lediglich als Untergrund für die Sitzfläche. Sie wird mit einem Schaumstoffpolster von mindestens 5 mm Höhe sowie einem robusten Soff bezogen. Dann einfach alles von innen verschrauben – fertig! Verschraube zwei oder mehr Reifen miteinander und verpass dem Reifenturm einen Boden sowie einen Deckel – schon hast Du eine praktische Aufbewahrungsbox im Reifen-Design.

Reifen moebel
Möbelbau Zu den Artikeln Schaumstoffplatten Zu den Artikeln

Baumgarderobe selber bauen

Ein Lebensbaum mit Funktion. Hier erfährst Du, wie Du aus Holz und Farbe sowie mit verschiedenen Knöpfen und Griffen eine individuelle Garderobe fürs Kinderzimmer bauen kannst. Zuerst brauchst Du ein Schnittmuster, das Du Dir mithilfe der Baum-Schablone (PDF, 569 KB) anfertigen kannst. Dann wird die Kontur des Baumes einfach nachgezeichnet und mit der Stichsäge ausgesägt – Zwischenräume nicht vergessen! Dann nur noch die Kanten schleifen, die Fläche grundieren und anschließend mit Acryllack lackieren. Für die Kleiderhaken kannst Du handelsübliche Möbelknöpfe verwenden, diese gibt es in vielen Designs.

Wenn Du keine Garderobe brauchst, kannst Du Deine Wand auch mit einem Tapetenbaum gestalten. Wie das funktioniert, zeigt der Kreativtipp „Tapetenfiguren herstellen“.
baumgarderobe bauen
Möbelbau Zu den Artikeln Holzschutz & Holzfarben Zu den Artikeln
farbmisch service

Farbmischservice

Ob Wandfarbe, Lack oder Lasur: Misch' Dir einfach Deine eigene Farbe! So einfach geht's:

Zum Service

farbtonfaecher verleih service

Farbtonfächerverleih

Mit dem Farbtonfächerverleih kannst Du das ganze Spektrum an Farben ausleihen. Hier findest Du alle Infos zum Verleihservice.

Zum Service

Kleidergarderobe mit Flaschenzug bauen

Gehörst Du auch zu den Eltern, die immer wieder die gleichen Texte predigen: „Räum Dein Zimmer auf.“ „Lass nicht immer alles herumliegen.“ Dann wird Dir die folgende Idee bestimmt gefallen: Die hängende Kleidergarderobe wird sorgt für mehr Ordnung im Kinderzimmer.

Pfiffige und ausgefallene Elemente finden bei den Kids immer Anklang – und wenn sie auch noch praktisch sind, umso besser! Du brauchst ein Seil-Flaschenzug, das Du im rechten Winkel an Wand und Decke befestigst. Das eine Ende ist fest an der Wand, das andere Ende hängt locker von der Decke runter. Daran fixierst Du einen Hosenbügel (Kleiderbügel mit Querstange), an dem Du Kleidungsstücke mit weiteren Bügeln aufgehängen kannst. Und schon ist sie fertig, Deine neue Kleidergarderobe.

Flaschenzug

Beistelltisch aus Comics bauen

Echte Comic-Liebhaber lesen sie nicht einfach nur – sie werden aufbewahrt, gesammelt und gehortet. Dabei liegen die bunten Zeitschriften meistens im Bücherregal oder in einem Schrank. Dabei kann man so kreative Sachen daraus machen:

Übereinandergestapelt ergeben die Comics einen funktionalen Beistelltisch oder Nachttisch. Stapel so viele Comics übereinander, bis Du die gewünschte Höhe erreicht habst, und binde die Heftchen dann mit einem breiten Stoffband zusammen. Der Vorteil ist, dass die Tischhöhe jederzeit angepasst werden kann, indem Du Comics entfernst oder ergänzt. Wird der Tisch nicht mehr benötigen, kannst Du ihn schnell und einfach in seine Einzelteile zerlegen und die Comics noch einmal lesen.

Für mehr Stabilität klebst Du die Hefte einfach zusammen und fixierst auch das Stoffband zusätzlich mit Kleber oder doppelseitigem Klebeband. Danach ist es natürlich vorbei mit dem Lesen.

Tisch aus Comics

Comics an der Wand

Dazu werden die einzelnen Seiten im Patchwork-Design tapeziert. Setz bunte Akzente, indem Du eine komplette Wand oder einzelne Wandabschnitte mit den Comic-Seiten tapezieren. Zum Anbringen verwendest Du am besten Kleister für Papiertapeten.

Formen und Bilder an die Wand bringen

Tapetenfiguren herstellen

Eine Tapete ist nicht nur ein Wandbelag; mit ihr kannst Du tolle Wandbilder gestalten. Einfach Wunschmotive aus Tapetenresten ausschneiden und dann mit Kleister an die Wand tapezieren. Mit dieser Methode schaffst Du ganz individuelle Wandbilder, die Du mit vielen anderen kreativen Ideen kombinieren kannst.

Wie wäre es mit einem individuellen Tapetenbaum, der bis unter die Zimmerdecke reicht oder sogar darüber hinaus, sodass er ums Eck oder an der Zimmerdecke entlang wächst. Dabei muss der Baum nicht komplett aus Tapetenresten entworfen werden. Du kannst auch Farbe und Tapete kombinieren, indem Du z. B. den Baumstamm mit Farbe streichst und nur die Blätter aus der Tapete ausschneidest.

Tiere aus Tapeten machen sich auch gut. Einfach ausschneiden und dann einzeln oder in Form einer Bordüre mit Kleister an die Wand kleben.
Tapetenfiguren
Mustertapeten & Unitapeten Zu den Artikeln Wandfarben & Putze Zu den Artikeln

Schriftzug mit Abklebetechnik erstellen

Diese Technik kannst Du für jede x-beliebige Form anwenden. Hier erfährst Du, wie Du einen Schriftzug an die Wand bringst. Weil das Klebeband eine fixe Breite hat, musst Du beim Abkleben lediglich auf die Schrifthöhe achten – die Ecken und Kanten, die durch das gerade Band beim Abkleben entstehen, verleihen dem Schriftzug einen interessanten Charakter.

Lass Deinen Nachwuchs auf Wolke Sieben schweben! Die Anleitung zeigt, wie Du eine Wolke mit Abklebetechnik herstellen (PDF, 1.408 KB) kannst – inkl. Tipps zum Erstellen einer eigenen Schablone. Jetzt Wolken-Schablone (PDF, 792 KB) ausdrucken und loslegen!

Schriftzug abklebetechnik
Wandfarben & Putze Zu den Artikeln

Mickey-Schablone selber erstellen

Mit dieser Motivschablone zeichnest Du die Umrisse der wohl bekanntesten Maus der Welt an die Wand. Drucke die Mickey-Schablone aus (PDF, 1.675 KB). Danach nur noch ausschneiden und die Einzelteile mit Tesafilm zusammenkleben. Positioniere die Schablone an der gewünschten Stelle – das funktioniert am besten mit Kreppband. Zeichne nun die Umrisse mit einem Bleistift nach.

Jetzt kannst Du die Schablone entfernen und die Fläche im Wunschfarbton streichen. Verwende dazu einen kleinen Farbroller und einen schmalen Pinsel – zuerst die Ränder mit einem Pinsel nachzeichnen und dann die Fläche mit dem Farbroller bearbeiten.

Mickey Schablone
Malerzubehör & Tapezierzubehör Zu den Artikeln Wandfarben & Putze Zu den Artikeln
farbmisch service

Farbmischservice

Ob Wandfarbe, Lack oder Lasur: Misch' Dir einfach Deine eigene Farbe! So einfach geht's:

Zum Service

farbtonfaecher verleih service

Farbtonfächerverleih

Mit dem Farbtonfächerverleih kannst Du das ganze Spektrum an Farben ausleihen. Hier findest Du alle Infos zum Verleihservice.

Zum Service

Sternenhimmel oder Galaxie gestalten

Keine Angst vor dunklen Wandfarben; sie machen den Raum nicht kleiner, wie viele befürchten, sondern geben ihm mehr Tiefe – bis in den entlegensten Winkel. Ein dunkler Blauton oder sogar ein sattes Schwarz bieten eine ideale Basis für einen Sternenhimmel, die Milchstraße oder eine Galaxie. Hier kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen und mit Dekorschablonen in Sternenform arbeiten, Sterne und Planeten mit Abtönfarbe aufmalen oder mit Sprühlack aufsprühen – so erhältst Du weiche Kanten, die einen optischen Schein herbeiführen.

Dunkle Wandfarben bekommen mit einer Latexfarbe mehr Sättigung. Diese kannst Du im Farbmischcenter sogar im Wunschfarbton mischen lassen.

Sternenhimmel
Wenn Du es lieber dezenter angehen und keine Sterne zeichnen willst, ist eine Tapete vielleicht das Richtige für Dich.

Kreative Ideen fürs Kinderzimmer

Trennwand mit Durchsicht bauen

Mit einer Trennwand kannst Du unterschiedliche Bereiche optisch voneinander trennen. Gerade in Kinderzimmern, wo es immer eine Kombination aus Wohn- und Schlafbereich gibt, ist das eine tolle Lösung. Damit die Trennwand nicht beengend wirkt und den Raum auch nicht dunkel macht, kann ein Durchbruch gestaltet werden, z. B. in Form eines Kreises.

Bevor Du loslegst, solltest Du Dir folgende Fragen beantworten: Wo soll die Trennwand platziert werden? Welche Stärke soll die Wand haben? Wie groß soll die Durchsicht sein? Welches Plattenformat und welche Ausrichtung bevorzuge ich? Erst dann kannst Du den richtigen Abstand der Ständerprofile zueinander berechnen. Mehr Infos dazu findest Du auch im Planungsratgeber und den Empfehlungen des Herstellers.

Trennwand Durchsicht

So funktioniert's:

  • Um die Unterkonstruktion zu bauen, werden die vertikalen Profile links und rechts möglichst nah an der späteren Durchsicht positioniert. Zwei weitere UW-Profile werden horizontal ober- und unterhalb der Aussparung montiert – auch hier möglichst nah an der Öffnung.
  • Jetzt kannst Du die Unterkonstrukion beplanken, d. h. Du kannst die Gipskartonplatten mit der Unterkonstruktion verschrauben. Anschließend zeichnest Du den Kreis der Durchsicht an die gewünschte Stelle und schneidest sie aus.
  • Wenn Du mit der Form und Positionierung der Durchsicht zufrieden bist, kannst Du die Rundungen verkleiden. Da im Bereich der Durchsicht keine Unterkonstruktion ist, an der Du die Verkleidung der Rundung fixieren kannst, können Holzleisten für mehr Stabilität sorgen. Verschraube diese mithilfe von Winkeln an der Innenseiten der Gipskartonplatten, um mehr Auflageflächen für die Verkleidung der Rundung zu bekommen. Alternativ kannst Du auch feste Styroporkeile mit Power-Kleber ankleben. Für die Verkleidung verwendest Du am besten eine Platte mit 6,5 mm Stärke – sie lässt sich auf den gewünschten Radius biegen. Die gebogene Platte kannst Du dann ebenfalls mit Power-Kleber fixieren. Nach der Trocknung klebst Du ein flexibles Eckschutzprofil als Kantenschutz auf und lässt die Konstruktion vollständig durchtrocknen.
  • Zum Schluss noch schleifen, grundieren und mit Tapete oder Farbe gestalten. Fertig!

Lampe selber bauen

Lampions sind preiswert, machen ein schönes Licht und geben dem Raum eine gewisse Leichtigkeit. Sie sind in verschiedenen Farben erhältlich und können so optimal auf die Wandgestaltung abgestimmt werden – einfach ideal fürs Kinderzimmer!

Aber was ist, wenn man sich nicht für eine Farbe entscheiden kann? Muss man nicht! Mit wenigen Handgriffen lassen sich zwei oder drei Farben kombinieren – so gestaltest Du eine ganz persönliche Pendelleuchte.

Das brauchst Du dazu:

  • Lampions in beliebigen Größen und Farben
  • Leuchtmittel (je Lampion), z. B. LED-Lampen
  • Pendel mit Fassung (je Lampion)

Wenn das Leuchtmittel tiefer hängen soll, kann ein Metallring mit eingearbeiteter Befestigung für die Fassung verwendet werden. Achtung, nur Energiesparlampen verwenden.

Lampe selber bauen
Lampenschirme lassen sich auch aus preiswerten Abdeckhauben selbst gestalten. Einfach mit Sprühlack und ein paar Kunstblumen zu Leuchten umfunktionieren.

Gestalten mit Absperrketten

Mach das Kinderzimmer zur Verkehrsinsel: Alte Straßenschilder, Warndreiecke, Leitkegel und Absperrbänder sorgen für eine repräsentative Straßenkulisse. Ampelmännchen können einfach und schnell an die Wand gezeichnet werden.

Aus alt mach neu: Ein einfacher Schreibtisch wird mit Klebefolie zu einem regelrechten Blickfang, an dem gerne Hausaufgaben gemacht werden. Mit weißen und roten Klebebändern verwandelst Du die Tischbeine ruckzuck in Absperrpfosten – Absperrketten mit Nägeln dazwischen befestigen, und schon hast Du einen Designer-Tisch.

Mit wenigen Handgriffen kannst Du aus Absperrketten sogar eine nützliche Garderobe bauen. Einfach Ketten in unterschiedlichen Längen an einer Holzplatte befestigen – die können vorher weiß oder rot lackiert werden – und schon ist sie fertig, die Garderobe fürs Kinderzimmer.

Absperrketten

Leinwände selbst gestalten

Ins Kinderzimmer gehören Bilder – schöne bunte Bilder. Leinwände können ganz einfach selbst gestaltet werden. Das kannst Du mit Deiner Tochter oder Deinem Sohn sogar zusammen machen, den Kindern macht das bestimmt großen Spaß!

Am besten verwendet Ihr Vollton- und Abtönfarben; damit lassen sich farbenfrohe Bilder gestalten. Wenn Ihr euch künstlerisch frei entfalten wollt, verwendet Ihr am besten unterschiedliche Materialien, wie selbstklebende Tapetenbordüren, Wandtattoos und Sticker, Glasmosaik, Steinmosaik und Colorkies etc. In Kombination mit bunten Farben werden daraus ganz individuelle Kunstwerke.

Leinwaende gestalten
Künstlerbedarf Zu den Artikeln
Alternativ könnt Ihr auch Sandbilder oder Fadenbilder selbst gestalten – eigene Kreationen oder mit einem Kreativset.

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x