Merkliste 0 Warenkorb 0

Wichtige Infos für Ihren Marktbesuch finden Sie hier.

Welche Badewanne?

Welche Badewanne

Nach getaner Arbeit, einfach mal treiben lassen? Dann sollte eine Wanne in Deinem Bad auf keinen Fall fehlen. Hier ein paar Inspirationen und Ideen, die Dir bei der Auswahl helfen.

Lesezeit 4 min. Badewannen im Shop

Ein wohliges Bad in der Badewanne? Das lange Planschen in einer Badewanne trägt nicht nur zur Entspannung bei, sondern kann auch therapeutischen Nutzen bieten.

Zudem ist eine Badewanne ein zentrales Einrichtungselement eines Bades – ob klassische oder moderne Wanne, mit Whirlpoolfunktion oder ohne – der Vielfalt an Wannen sind kaum Grenzen gesetzt. Unser Ratgeber für Badewannen gibt Dir einen Überblick:

Arten von Badewannen

Materialien von Badewannen

Die Wannenform ist die eine Entscheidung. Das passende Material die Andere. Die Materialien unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Optik, sondern auch durch die Haptik, der Kosten und des Pflegeaufwandes.

Wir helfen Dir, die richtige Wahl zu treffen! Folgende Arten von Materialien werden unterschieden:

Badewanne aus Stahlemaille

  • entwickelte sich in den 60er-Jahren zum Standard im Badezimmer
  • Verbundwerkstoff aus Stahlblech und Glas
  • widerstands- und strapazierfähig
  • sehr hygienisches Material, denn dank der porenfreien Oberfläche kann sich kein Schmutz und keine Bakterien festsetzen
  • fühlt sich aufgrund geringer Wärmespeicherung kalt an

Pflegetipp!

Benutze zur optimalen Reinigung von emailliertem Stahl flüssiges Putzmittel und ein weiches Tuch und vermeide scheuernde Reinigungsmittel.

Badewanne aus Sanitäracryl

  • thermoplastischer Kunststoff
  • ist durchgefärbt und formstabil
  • Die Oberfläche ist porenfrei verdichtet, das macht die Badewanne langlebig und bietet Kalk und Schmutzablagerungen kaum eine Chance.
  • speichert Wärme besser im Gegensatz zu Stahlemaille
  • empfindlich gegen Kratzer

Mit einer Badewanne aus Acryl bleibt Dein Badewasser aufgrund der Materialeigenschaften länger warm, das bedeutet für Dich: längeres wohliges Badevergnügen ohne den unnötigen Verbrauch von viel zusätzlichem Warmwasser.

Pflegetipp!

Bei Sanitäracryl sollte nur flüssiges Spülmittel und ein weicher Schwamm zum Einsatz kommen. Kalk kann mit etwas Essigreiniger beseitigt werden. Verwende keine handelsüblichen Kalkentferner, da sich die Oberfläche damit verfärben kann!

Badewanne aus Mineralguss

  • Verbundwerkstoff auf Basis von Acryl oder Kunstharz, gemischt mit Mineralien
  • das Material ist sehr fest, aber leicht zu bearbeiten
  • Badewannen aus Mineralguss sind widerstandsfähig und pflegeleicht.
  • Dank der ausgezeichneten Wärmeisolierung behält das Wasser seine Temperatur über eine lange Zeit.
  • Die glatte, warme Oberfläche sorgt für ein angenehmes Badevergnügen.

Pflegetipp!

Aufgrund der zusammengesetzten Stoffe empfehlen wir bei der Reinigung von Badewannen aus Mineralguss die genauen Hinweise auf den Pflegeprodukten der Hersteller zu beachten.

Badewannen Zu den Artikeln

Badewannenaufsätze und Faltwände

Badewannenfaltwand

Von der Wanne zur Dusche

Dein Badzimmer wird mit einer Badewanne ausgestattet, für eine separate Dusche war allerdings nicht mehr genügend Platz vorhanden? Kein Problem! Denn mit einer geeigneten Abtrennung für Deine Badewanne kannst Du je nach Lust und Laune wählen, ob Du lieber Duschen oder Baden möchten.

Gerade für kleine Badezimmer, die nur über eine Badewanne verfügen, sind solche Aufsätze die ideale Lösung für bequemes und zuverlässiges Duschen ohne nassen Fußboden. Wähle von der edlen einteiligen Badewannenabtrennung bis hin zum praktischen siebenteiligen Spritzschutz, beispielsweise für große Eckbadewannen.

Du hast außerdem die Möglichkeit zwischen einem gerahmten, teilgerahmten oder rahmenlosen Konstrukt zu entscheiden. Überzeuge Dich auch von der einfachen Montage eines Badewannenaufsatzes, denn hier ist meist noch nicht mal Bohren notwendig.

Eine Badewannenfaltwand verspricht mehr Funktionalität beim Duschen in der Badewanne!

Badewannenfaltwände Zu den Artikeln

Whirlpool-Badewanne

Das ist Luxus pur

Gönn Dir vollste Entspannung und ein wohltuendes Massageerlebnis – mit einer Whirlpool-Badewanne! Whirlpools für das Bad sehen nicht nur gut aus, sondern haben auch ergonomischen Nutzen. Also worauf noch warten? Gönnen Dir diesen Luxus!

Whirlpool Badewanne

Vorzüge Deiner neuen Whirlpoolwanne

Du überlegst Dir eine Whirlpool-Badewanne zuzulegen? Eine sehr gute Idee finden wir, denn das sind die Vorzüge, die mit einer Luxuswanne bei dir miteinziehen:

  • Whirlpool-Badewannen dienen der Entspannung, stärken Deine Erholungsfähigkeit und entfalten therapeutische und prophylaktische Wirkungen für die Gesundheitspflege.
  • Sie fördern die Durchblutung der Haut, regen Deinen Stoffwechsel an und massieren die Fußreflexzonen.
  • Muskelverspannungen werden gelindert und das Stützsystem gestärkt.
  • Zudem fördern Whirlpoolwannen die Herstellung der inneren Harmonie und den Gleichklang von Körper und Geist.
  • Optisch und funktionell überzeugen Whirlpool-Badewannen außerdem durch moderne Formen und großzügige Liegeflächen.
  • Viele Whirlpools bieten Dir überdurchschnittliche Wannentiefen und exklusive Ausstattung wie rotierende Düsen, regulierbare Pumpen und Gebläse, eine Befüllmöglichkeit der Wanne über Wasserdüsen sowie eine Desinfektionsanlage.

Whirlpool-Zusatzausstattung

Darf's noch ein bisschen mehr sein? Der Zusatzausstattung Deines Whirlpools sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es z.B. noch mit:

  • einer integrierten Chromotherapie (anstelle der einfachen Unterwasserbeleuchtung)
  • einer drehzahlgeregelten Wasserpumpe (zur Einstellung der Leistung und Intervalle)
  • einer Wasserheizung
  • einem integrierten Radio-/MP3-Player
  • einer separaten Steuerungsmöglichkeit der Rückendüsen
  • indirekter Beleuchtung der Wannenverkleidung?
Lass Dich nun von unserem Whirlpool-Badewannen-Sortiment überzeugen!

Whirlpool-Badewannen Zu den Artikeln

Alternative: Außenwhirlpool

Drinnen nicht genug Platz für Deine wohltuende Badeoase, dafür aber draußen auf der Terrasse oder mitten im Grünen? Dann sieh Dich mal in unserem Ratgeber für Außenwhirlpools um:

Grundlegende Planungstipps

Du hast Dir bereits eine Badewanne gekauft und möchtest mit dem Einbau rasch loslegen? Kein Problem - hier gibt es ein paar grundsätzliche Weisheiten dazu.

  • Abläufe werden so verlegt, dass sie ein Gefälle von 2–3 cm/m zum Wandanschluss haben. Der Siphon und die Rohre sollen dabei nicht auf dem Boden aufliegen.
  • Im Bild findest Du außerdem die gängigen Abmessungen, die Du beim Einbau von Badewannen beachten solltest.
  • Natürlich muss deine neue Wanne auch wasserdicht sein. Worauf du dabei achten musst findest Du im Abschnitt: „Badewanne verkleiden und abdichten“

Badewanne Abmessungen
Badewannen & Zubehör Zu den Artikeln

Passende Anleitungen zur Montage Deiner Badewanne

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x