0 Merkliste 0 Warenkorb
Ratgeber

Tipps zur Badplanung und Renovierung

Lesezeit 10 min.
bad gestalten

Nichts für Schaumschläger: Meist gibt’s zu wenig Bad für zu viel Einrichtung, deshalb muss jede Ecke sinnvoll genutzt werden. Wir haben Ideen und wir haben Tipps, wie Du das Beste aus kleinen Bädern und großen Badetempeln rausholen kannst.

Aus Zimmer wird Bad

Sieben Quadratmeter. So groß ist das durchschnittliche Deutsche Bad und viele auch weit kleiner. Manche Bäder sind schmal und manche haben eine Dachschräge. Hast Du mehr als sieben Quadratmeter, hast Du bei der Badlotterie eindeutig das große Los gezogen.

Aber ganz egal ob groß, klein, schmal oder mit Schräge, nicht nur auf die richtige Planung der Sanitärobjekte kommt es an, sondern auch auf die Gestaltung.

Denn mit der richtigen Farbe an der richtigen Wand oder den passenden Fliesen am Boden, wirkt Dein Bad auf einmal ganz anders.

Bevor Du die Ärmel hochkrempelst, solltest Du Dir also einen Moment Zeit nehmen, realistisch darüber nachdenken welche Schwächen Dein Bad hat und diese in Stärken verwandeln.

Kopenhagen KB Cam05
Badezimmer Kopenhagen

Was musst Du bei der Badplanung beachten?

Damit sich Dein Bad im Alltag bewähren kann, musst Du die drei A's beachten: Abmessungen, Abstände und Anordnung. Danach kannst Du endlich deinen Bleistift spitzen und mit Deinem Grundriss loslegen.

grundriss badplanung

Abmessungen und Abstände

Schön blöd, wenn Du in Deinem fertigen Bad beim Aussteigen aus der Dusche direkt vor dem Klo stehst. Deswegen gibt es für jeden Baustein in Deinem Bad bestimmte Abmessungen und Abstände, die Du einhalten solltest. So wirkt der Raum dann auch nicht voll gestopft.

Toilette Tiefe: 70–75 cm
Höhe: 41–45 cm über dem Boden
Bewegungsspielraum: davor mindestens 60 cm
Waschbecken Tiefe: 75 cm
Höhe: 85–90 cm über Boden (mit Waschtisch)
Bewegungsspielraum: davor 70 cm
Dusche Standardmaße: mindestens 80 x 80 cm
Höhe: 215 cm
Bewegungsspielraum: vorne 70 cm
Badewanne
Standardmaße: mindestens 80 x 80 cm
Höhe: 215 cm
Bewegungsspielraum: vorne 70 cm

Mindestabstand zwischen Sanitärobjekten

Zwischen allen Sanitärobjekten solltest Du einen Mindestabstand von 20 cm einhalten.

Tipps zur Anordnung

Ist Dein Bad erst installiert, musst Du erstmal damit leben. Deshalb solltest Du dir vorher Gedanken zur Anordnung machen. Wie sieht Dein Alltag im Bad aus und wie kannst Du es am Besten darauf ausrichten?

  • Der Handtuchwärmer sollte nicht zu weit von Dusche und Badewanne entfernt sein.
  • Hast Du eine Nische in der Du deine Toilette clever platzieren kannst?
  • Bidet und WC gehören einfach zusammen.
  • Ein schöner Waschtisch als Blickfang in Deinem Bad macht's doch gleich schöner.
  • Gibt es ein Fenster in dessen Nähe Du den Waschtisch platzieren kannst, um möglichst viel Licht nutzen zu können.
  • Hast Du Nischen oder Bodenaufbauten die effizient genutzt werden können?
  • Hast Du eine Dachschräge oder ein Fenster? Meist kannst Du darunter Badewanne, WC oder Bidet platzieren.
  • Beachte die Lage deiner Wasser, Abwasser und Stromanschlüsse.
  • Beachte außerdem, dass das WC direkt an die Fallrohre angeschlossen werden muss. Auch Badewanne und Dusche müssen mit Gefälle an die Rohre angeschlossen werden.

Kleines Badezimmer gestalten

Da stehst Du nun auf den wenigen Quadratmetern Bad und sinnierst darüber, wie das zu Deinem Wellnesstempel werden soll. Hast Du zusätzlich eine Schräge oder einen sehr schmalen Raum, muss Deine Planung extra gut sein.

Generell gilt bei kleinen Bädern: Helle Farben und große Fliesen lassen den Raum größer wirken. Die richtige Beleuchtung und ein großer Spiegel wirken bei der Gestaltung Wunder.

Sei Macher statt Schaumschläger. Erfahre hier wie Dein kleines Bad groß rauskommt.

Duschbad gestalten

Egal welche Maße Dein Badezimmer hat. Entweder Du bist Badewannenfan oder Du bist es nicht.

Selbst wenn Du ein großes Bad hast, musst Du keine Badewanne reinstellen, nur um Dein Bad voll zu bekommen. Genauso kannst Du auch ein Duschbad gestalten. Denn große komfortable Duschen sind modern und bringen Wellness zu Dir nach Hause.

Lass Dich von unseren Duschbad-Ideen inspirieren.

Gäste WC gestalten

Einfach sauber zu halten und immer präsentabel. Ein Gästebad ist meist klein, bietet aber so einige Vorteile. Selbst wenn Deine Gäste spontan vorbei kommen, bist Du mit einem Gäste WC bestens vorbereitet.

Nur weil Dein Gäste WC klein ist, heißt das noch lange nicht, dass es langweilig oder sporadisch eingerichtet sein muss.

Hier erfährst Du, wie Deine Gäste in Deinem Gäste WC Augen machen werden.

Großes Badezimmer gestalten

Das Glück hat Dir zugelächelt. Du hast ein großes Bad. Also mach was draus!Klingt anfangs als gäbe es hier keine Tücken, aber ein großes Bad wohnlich zu gestalten ist auch eine Herausforderung. Sonst stehen Deine Sanitärobjekte verloren auf weiter Flur. Mit unseren Tipps gelingt das große Bad.

KB Casablanca Cam04 2400x1600

Raumteilung

Laut hallen Dein Schritte wider und Du kannst ein Echo hören, wenn Du etwas sagst. Schluss mit der sakralen Stimmung in Deinem Bad.

Und das geht so: Schaff verschiedene Bereiche in Deinem großen Bad. Das geht einerseits durch Trockenbauwände, mit denen Du die Duschnische oder die Toilette abtrennen kannst. Willst Du die Abtrennung flexibel greif zu Raumtrennern.

the new chic 02

Andererseits kannst Du den Raum aber auch optisch in verschiedene Bereiche trennen. Bring ruhig etwas Farbe rein und nutze verschiedene Wandfarben oder Fliesen.

Noch einfacher geht es natürlich, indem Du mit Badteppichen oder Anti-Rutsch-Matten eine optische Trennung schaffst.

Badteppiche & Badematten Zu den Artikeln
Teile Dein Bad optisch oder durch einen Raumtrenner, den Du selbst geschaffen hast.

Trennwand bauen

Du möchtest Deine Räume im Trockenbau individuell unterteilen? In dieser Videoanleitung erfährst Du, wie Du eine Trennwand baust. Du erfährst, worauf Du beim Bau einer Trennwand achten musst: bei der Vorbereitung, beim E ...mehr

Warme Farben

Weiß, ein zeitloser Klassiker, der absolut nichts zur Gemütlichkeit in Deinem großen Bad beiträgt. Du musst jetzt nicht gleich zu extrem kräftigen Farben greifen. Schon wenn Du Creme- oder Brauntöne statt Weiß nutzt, wirkt Dein Raum einladender und gemütlicher. Das gilt für die Fliesen, wie auch für die Wandfarbe.

Hat Dein Bad hohe Decken, streich sie einen Ton dunkler als Deine Wände. So wirken sie näher und machen den Raum gemütlicher.

Wandfarben & Putze Zu den Artikeln
bad gestalten verblender

Bei einem großen Bad kannst Du auch warme Farben, wie grün, rot oder gelb nutzen oder Fliesen mit Mustern anbringen und dir eine Highlightwand schaffen.

Eine weitere Möglichkeit sind Verblender. Die gibt es in vielen Braun- und Beigetönen und schaffen darüber hinaus einen haptischen Effekt an Deinen Badwänden.

Fliesen & Fliesenzubehör Zu den Artikeln
Krempel die Ärmel hoch und los! Hier erfährst Du wie Du Farbe, Fliesen und Verblender an Wand und Boden bringst.
Verblender & Riemchen Zu den Artikeln

Badeinrichtung

Holzoptik

Als natürliches Material schafft Holz im Bad Wohnlichkeit. Beachte allerdings dabei, dass das Bad ein Nassraum ist, Du solltest also Holzmöbel nutzen, die dafür geeignet sind.

Willst Du noch einen Schritt weiter gehen, dann entscheide Dich für Fliesen in Holzoptik im Badezimmer. Die gibt es für Wand- und Boden.

Ist Dir Holz im Bad nicht so geheuer, dann lass es erstmal langsam angehen und besorge Dir Badaccesoires oder Wäschekorb in Holzoptik.

Badaccessoires Zu den Artikeln Fliesen in Holzoptik Zu den Artikeln
KB Malmoe cam01
Komplettbad Malmö

Sitzgelegenheit

Du hast das, wovon andere nur träumen: Platz für eine Wellnessoase. Dazu gehört auch eine Sitzgelegenheit. Besonders wenn Du ein Familienbad einrichtest, lohnt es sich wenn der ein oder andere sich hinsetzen kann.

Egal ob Zweisitzer, Bank, Stuhl oder Hocker. Selbst wenn keiner drauf sitzt, wird sich sicher das ein oder andere Kleidungsstück dort finden. Eine Ablage im Bad kann man immer gut gebrauchen.

Badmöbel Zu den Artikeln
Hier findest Du mehr moderne Badeinrichtung & Anleitungen wie Du Deine Sitzgelegenheit im Bad selbst anpacken kannst.

Beleuchtung

Mit Licht lässt sich was machen, denn das bringt Gemütlichkeit in Dein großes Badezimmer.

Sorge für eine Grundbeleuchtung durch Deckenspots oder Deckenlampen. Achte darauf den Waschtisch besonders gut auszuleuchten und integriere eine Spiegelleuchte.

Nun kannst Du zusätzliche Lampen für die anderen Bereiche installieren. Hier eigenen sich auch Pendelleuchten, Stehlampen oder Wandleuchten.

Badleuchten & Spiegelleuchten Zu den Artikeln Innenleuchten Zu den Artikeln
Wallis KB 01 2400x1600

Smarte Beleuchtung

Was macht einen Wellnesstempel zum Wellnesstempel? Richtig, das stimmungsvolle Licht. Das kannst Du haben und noch viel mehr.

Installierst Du smarte Glühbirnen, kannst Du die Stimmung der Beleuchtung im Bad ganz einfach an die Tageszeit anpassen. Kühleres Licht für morgens und warmes Licht für abends ist so kein Problem. Und wenn Du Dich doch mal anders entscheidet, reicht ein Klick auf dem Handy.

Stolperst Du nachts oft im Dunkeln ins Bad? Mach's Dir einfach und installiere zusätzlich einen Bewegungsmelder, dann geht das Licht dort einfach automatisch an.

Lichtsteuerung & Stromsteuerung Zu den Artikeln

Produkt-Highlight

FLAIR Viyu Smarte LED Lampe mit Repeaterfunktion A60 RGB E27/9,5W(60W) 806 lm 1800-6500 K warmweiß-tageslichtweiß - Kompatibel mit SMART HOME by hornbach
FLAIR Viyu Smarte LED Lampe mit Repeaterfunktion A60 RGB E27/9,5W(60W) 806 lm 1800-6500 K warmweiß-tageslichtweiß - Kompatibel mit SMART HOME by hornbach
Noch nicht bewertet
14,95 € / ST
Zum Artikel

Pflanzen im Bad

Lass Grün rein. Das hat einige Vorteile. Die Luft bleibt frisch, es sieht gut aus und schafft eine wohnliche Atmosphäre im großen Bad.

Bei der Entscheidung welche Pflanzen Du in Deinem Bad platzieren möchtest, solltest Du zwei Faktoren im Auge behalten:

  • Die Lichtverhältnisse im Bad
  • Das Klima im Bad

Hast Du ein lichtdurchflutetes Bad bist Du nicht wirklich eingeschränkt in Deiner Auswahl. Du solltest nur darauf achten, dass die Pflanzen die höhere Luftfeuchtigkeit gut vertragen.

Kommt allerdings weniger Licht in Dein Bad, solltest Du dementsprechend auch Deine Pflanzenauswahl anpassen.

Hier sind einige Pflanzen die in Frage kommen:

  • Farne
  • Monstera
  • Glücksfeder
  • Einblatt
  • Efeu
  • Elefantenfuß
  • Bergpalme

Zimmerpflanzen Zu den Artikeln
Samoa KB Cam02
Komplettbad Samoa

Inspiration für Dein großes Bad

Als Großbad Besitzer hast Du sie, die Qual der Badauswahl. Denn gilt in kleinen Bädern, dass vor allem helle Farben vergrößern, kannst Du in großen Bädern auch zu was dunklerem greifen.

Nutze Doch als Startpunkt unsere Musterbäder. Dort findest Du nicht nur Inspiration, gefällt Dir eins besonders gut, kannst Du es genau so kaufen und bei Dir Zuhause einbauen. So funktionierts:

Folge dem Link des Bades, das Dir gefällt. Lade Dir den Grundriss und die Einkaufsliste runter. Ab in Deinen HORNBACH Markt und nichts wie ran an die Badgestaltung.

Bäder in schwarz, grau und weiß
Bäder in natürlichen & warmen Farben
Farbenfrohe Bäder

Barrierefreies Bad

Bad ohne Barrieren! Für ältere Menschen und Menschen mit Handicap muss es in der Nasszelle nicht zwangsläufig vor Gefahrenzonen wimmeln. Zumindest dann nicht, wenn man bei der Planung mögliche Rutsch- und Stolperfallen vermeidet.

Sieh Dir dazu am besten unseren Ratgeber an: