Merkliste 0 Warenkorb 0

Welche Toilette?

spuelrandloses wc

Toilette ist nicht gleich Toilette! Von Hightech-WCs, die sich selbst, Dich oder beides automatisch reinigen – so genannte Dusch-WCs zum Beispiel – bis hin zu Standard-Modellen: Es gibt eine Vielzahl an Toiletten mit unterschiedlichen Formen und Funktionsweisen sowie passendes WC-Zubehör. Du wirst es nicht bereuen, sich hierzu ein paar Gedanken zu machen. Zudem gibt's hier noch praktische Tipps zur Platzierung eines WCs und zum Wassersparen!

Lesezeit 7 min. WC im Shop

Welche WC-Typen gibt es?

Du willst Dein WC umbauen oder einfach erneuern? Finde als erstes heraus, welche Toilette zu Dir passt. In diesem Ratgeber geben wir Dir Tipps und Infos über Vor- und Nachteile der verschiedenen WC-Arten.

Wand-WC /Hänge-WC

Für diese WC-Variante wird die Toilette auf einem Vorwandelementsystem montiert. Der Spülkasten ist hier in der Wand angebracht. Da der Boden unter dem WC mühelos gereinigt werden kann, bleibt somit das ganze Bad bzw. WC hygienisch sauber. Die Montage eines Wand-WC`s ist zudem schnell gemacht, da es einen waagrechten Abgang besitzt.

Und keine Angst: Ständer und Aufhängevorrichtung sind auch für schwergewichtigere Mitmenschen konstruiert, so dass für das Wand-WC und seine Benutzer keine Absturzgefahr bei einer Sitzung besteht.

Hänge-WC im Shop

Stand-WC

Diese WC-Variante ist oft in älteren Häusern zu finden. Die Toilette steht fest am Boden und hat zumeist auch einen senkrechten Abgang. Es gibt natürlich auch Varianten, die stehen und trotzdem einen waagrechten Abgang besitzen. Die Reiniung bei diesem WC ist etwas schieriger, da man rund um den Standfuß wischen muss.

Stand-WC im Shop

Raumspar-WC

Praktisch und gut! Für kleine Bäder oder Gäste WCs, empfehlen wir Raumspar-WCs, die besonders platzsparende Maße haben.

Raumspar-WC im Shop

Urinal

Spritzschutz! Sie urinieren gern im Stehen, Ihre Frau lässt das beim normalen WC aber nicht zu? Installieren Sie ein Urinal – dem Hausfriedenzuliebe. Und schon sind die ungeliebten Spritzer auf der Brille Schnee von gestern.

Urinal im Shop

Welche Spülmethode soll es sein?

Von außen kaum zu erkennen, beim Blick in das Innere ist jedoch ein deutlicher Unterschied zu erkennen. Jedes System hat seine Vor- und Nachteile, diese erklären wir hier kurz.

Tiefspüler

Beim Tiefspüler ist der größte Vorteilen, das die geruchsbildung sehr minimal ist. Da die Ausscheidungen direkt im Sperrwasser des Siphonbogens aufgefangen werden. Somit lässt sich die Toilette auch leichter reinigen.

Tiefspüler im Shop

Flachspüler

Flachspüler sind seltener geworden, da sie schwieriger sauber zu halten sind. Denn die Ausscheidungen bleiben auf dem Podest liegen, ehe sie abgespült werden. Für die Kontrolle des Stuhlgangs aus gesundheitlichen Gründen eignen sie sich allerdings besser.

Flachspüler im Shop

Welcher Spülkasten soll es sein?

Es 3 Varianten von Spülkästen. Hier erklären wir Dir kurz, welche Möglichkeiten es gibt. Entscheide dann selbst, welcher Spülkasten es werden soll.

Platzierung des WCs

Die Platzierung Ihres WCs sollte genau überlegt werden: Um bequem zu sitzen und alle Accessoires in Reichweite zu haben, empfehlen sich folgende Tipps:

  • Halten Sie vor der Toilette 75–90 cm Bewegungsraum, zwischen Becken und Wand mindestens 20 cm ein.
  • Bestimmen Sie die Höhe des WCs: Sollen Kinder es erklimmen können oder wird es hauptsächlich von erwachsenen Menschen benutzt? Dementsprechend muss auch vor der Beplankung der Vorwandträger eingestellt werden.
Mehr Infos zur Badplanung gibt's hier.

Wassersparen für WCs

Wasserverbrauch bei Toiletten schlägt, je nach Intensität der Nutzung, zu Buche! Die Toilettenspülung weist die größte Differenz zwischen verbrauchtem und real benötigtem Wasser auf – somit kann man hier auch am meisten sparen. Wir zeigen Ihnen ein paar Tricks zum Wassersparen für WCs, mit denen Sie umweltbewusst handeln und Ihren Geldbeutel schonen können.

  • Installieren Sie wassersparendeBetätigungsplatten. Eine manuelle Wasserstopp-Taste ist hier oftmals inklusive und hilft so effektiv beim Wassersparen!
  • Spülkastengewichte verringern die verbrauchte Wassermenge, indem sie dafür sorgen, dass nur so lange Wasser läuft, wie die Spültaste gedrückt gehalten wird. Das macht Sinn, denn beim Abspülen von Urin werden z. B. nur 3 Liter benötigt.
  • Regenwasser nutzen! Sparen Sie bares Geld und speisen Sie Ihre Toilettenspülung mit einer eigenen Regenwassernutzungsanlage. Mehr Infos dazu in unserem Ratgeber für Regenwassernutzung. Sie werden sehen, es lohnt sich!

WC-Zubehör

Geben Sie Ihrem WC den letzten Schliff! Mit dem passenden WC-Deckel und WC-Accessoires komplettieren Sie die Ausstattung für das WC und machen jede Sitzung zum Erlebnis.

Spülkästen und Vorwandelemente
Egal, ob Ihr Wasserkasten in die Wand integriert oder separat aufgehängt bzw. aufgestellt werden soll, bei Spülkästen und Vorwandelementen ist vor allem der Wasserverbrauch zu beachten. Pro Spülgang sollten nicht mehr als 6 Liter verbraucht werden und eine von Hand zu betätigende Wasserstopptaste ist heutzutage selbstverständlich.

Spülkästen und Vowandelemente im Shop

WC Zubehoer

WC Deckel
Suchen Sie sich beim Kauf des WCs direkt einen WC-Deckel dazu aus, denn diese sind meistens nicht im Lieferumfang eines WCs inbegriffen. Deckel gibt es mit einer Vielzahl an Farben, Formen und Mustern, z.B. durch die Absenkautomatik der Villeroy & Boch WC-Sitze bei denen sich der Toilettendeckel lautlos und geschmeidig schließt.

WC Deckel im Shop

WC-Accessoires
Was man sonst noch braucht? Na klar: WC-Bürste und WC-Bürstenhalter, Toilettenpapierhalter und ein flauschiger WC Vorleger in Form eines Badteppichs komplettieren die WC-Ausstattung.

Badaccessoires im Shop

Badaccessoires

Eine Sitzheizung für's Klo? Wo andere noch zweifeln, hast Du es längst gemacht.

Gönn Dir den Luxus! Gerade an kühlen Tagen solltest Du es am Ort der Stille angenehm warm haben.

Ähnlich wie beim Auto lässt sich die WC-Sitzheizung in drei Stufen über die Heat-Taste regeln – 33 Grad, 35 Grad und 37 Grad sind möglich. Und wenn's Dir zu hot wird, dann schaltest Du sie mit einem Klick einfach wieder aus.

Praktisch ist auch das Nachtlicht, dass Dir im Dunkeln Orientierung bietet ohne das Licht im Bad oder in der Toilette anschalten zu müssen. Ebenso praktisch ist die integrierte Absenkautomatik.

Montieren lässt sich der beheizbare WC-Sitz auf handelsüblichen Toiletten. Alles was Du noch brauchst ist ein Stromanschluss.

beheizbarer WC Sitz ADOB

Innovation: Das Dusch-WC

Die reinste Form der modernen Körperhygiene! Mit einem Dusch-WC holen Sie sich den ultimativen Wohlfühl-WC-Sitz ins Haus! Ein Dusch-WC sorgt für ein gesundes, natürliches und wohltuendes Frischegefühl. Eine wegweisende Innovation für eine neue Art der Körperpflege.

Ein Tastendruck auf die Fernbedienung und Sie genießen nicht nur eine sanfte und gründliche Reinigung mit Wasser, sondern auch eine Sitzheizung, eine Geruchsabsaugung und einen Warmluft-Fön, der Sie hautschonend trocknet.

Wellnessoase Toilette? Grenzen gibt es nur im Kopf!

Mit einem Dusch-WC schaffst Du Dir ein gesundes, natürliches und wohltuendes Frischegefühl – Körperhygiene der modernen Art.

Hier kommen die Fakten:

  • optimale Reinigung der Gesäßregion durch feinen Wasserstrahl (regulierbar in mehreren Stufen)
  • Wassertemperatur in fünf Stufen regulierbar
  • Trocknung per Warmluftföhn in fünf Stufen regulierbar
  • regulierbare Geruchsabsaugung
  • integrierte, regulierbare Sitzheizung
  • geräuschlose Absenkautomatik
  • ergonomisch gestaltete und leichte Bedienung über Symboltasten
  • einfache Installation auf handelsüblichen Toiletten
  • notwendig für die Inbetriebnahme sind ein Wasseranschluß sowie eine Steckdose

Das kann das Dusch-WC – Film ab!

  • Duscharm mit 3-Düsen-System mit regulierbarer Wassertemperatur
  • Spritzschutz mit eingebauter Wasserpumpe
  • Steuerung funktioniert per Fernbedienung und mit zwei unterschiedlichen Energiesparmodi
  • Nach anerkannten europäischen Normen geprüft und zugelassen

  • Antibakterielles Material
  • Sitzheizung (mit 55 Watt)
  • Netzspannung: 230 Volt
  • Kabellänge: 1,8 Meter
  • Automatische Geruchsabsaugung durch Berühren des WC-Sitzes

  • Warmluft-Fön mit 250 Watt
  • In 5 Stufen geregelt
  • Hautschonende Trocknung
  • Intelligenter WC-Aufsatz mit Lernfunktion
  • Digitaler Erkennungssensor

Bidets

Sitzwaschbecken gefällig? Mit Bidets können Sie ihr Bad zusätzlich ausstatten. Bidets dienen zur komfortablen Reinigung Ihrer Intimbereiche oder auch der Füße.

Bidets im Shop

Innovation: Das spülrandlose WC

Saubere Sache! Das spülrandlose Wand-WC MELISSA von Jungborn überzeugt durch geprüfte Qualität, innovative Technologie und modernes Design. Beim spülrandlosen WC haben Ablagerungen aufgrund des fehlenden Spülrandes keine Chance.

Geprüfte Qualität

Alle Produkte der Marke Jungborn, so auch das Wand-WC Melissa besitzen eine 30-jährige Produktgarantie und werden regelmäßig internen und externen Prüfungen unterzogen, wie bspw. beim TÜV Rheinland.

Die Prüfung nach EN 997 im Überblick

Auf Her und Nieren geprüft! Folgende Spülanforderungen wurden vom TÜV Rheinland geprüft:

  • Unbespülte Fläche
  • Überspritzen
  • Ausspülen von Toilettenpapier
  • Nachlaufwasserprüfung

Prüfergebnisse im Detail

1. Unbespülte Fläche

  • Bei der TÜV-Prüfung wird die innere Fläche eines WC-Beckens zwischen dem Wasserrand und der Wasserfläche im Geruchverschluss befeuchtet.
  • Zudem wird möglichst gleichmäßig Sägemehl über die gesamte befeuchtete Fläche verteilt.
  • Anschließend wird das WC-Becken gespült und die unbespülte Fläche wird gemessen.
  • Bei WC-Becken ohne Spülrand ist die geprüfte Fläche der Bereich zwischen der Wasserfläche im Geruchverschluss und einer horizontalen Linie, die sich 85 mm unter der Oberkante der Beckenmulde befindet.
  • Die Prüfung nach EN 997 gilt als bestanden, wenn die unbespülte Fläche kleiner 50 cm² ist.
Beispiel:

Prüfergebnis beim WC Melissa: bestanden!

Bestanden! Die unbespülte Fläche lag bei 0 cm²

2. Überspritzen

Bei dieser Prüfung darf kein Spülwasser über den Beckenrand des WCs austreten. Nur kleine und wenige Tropfen sind hier zulässig!

Beispiele:

Prüfergebnis beim WC Melissa: Bestanden!

Beim Test ist kein Spülwasser über den Beckrand ausgetreten.

3. Ausspülen von Toilettenpapier

Hier müssen bei mindestens vier von fünf Prüfungen jeweils 12 Blatt Toilettenpapier aus dem WC-Becken ausgespült werden.

Prüfergebnis beim WC Melissa: bestanden!

Vier von fünf Prüfungen wurden erfüllt.

4. Nachlaufwasserprüfung

  • Hier wird die vollständige Ausspülung von Prüfkörpern getestet.
  • Vier Prüfkörper werden nacheinander in das WC-Becken gelegt, anschließend wird die Spülung betätigt.
  • Diese Prüfung wird 10 mal wiederholt.
  • Die Prüfung nach EN 997 gilt als bestanden, wenn in 8 von 10 Spülgängen alle Prüfkörper ausgespült wurden und das Nachlaufwasservolumen bei jedem Spülgang ≥ 2,5 l beträgt oder der Durchschnittswert des Nachlaufwasservolumens der 10 Spülungen ≥ 2,8 l ist.

Prüfergebnis beim WC Melissa: bestanden!

Das mittlere Nachlaufwasservolumen beträgt 3,58 l und liegt somit über dem geforderten Wert (2,5 l bzw. 2,8 l).

Passende Anleitunge zur Montage Deines WCs

WC Zu den Artikeln
nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x