Merkliste 0 Warenkorb 0

Alles über Haustüren

Alles über Hausüren

Haustüren sollen maximale Sicherheit bieten und besonders witterungsbeständig sein. Gleichzeitig sind sie das Schmuckstück der Hausfassade. Wir geben Dir Tipps zur Materialauswahl und informieren Dich, wie du Deine Haustür einbruchsicher machst.

Lesezeit 7 min. Haustüren im Shop

Material und Aufbau einer Haustür

Haustüren aus Kunststoff

Kunststoff-Haustüren sind äußerst widerstandsfähig und wohnfreundlich. Als Material besticht Kunststoff durch seine Langlebigkeit und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. So fallen bei regelmäßiger Pflege der Tür kaum Instandhaltungskosten an. Außerdem sind Kunststofftüren in verschiedenen Farben und Dekoren erhältlich, überwiegend werden sie aber in Weiß hergestellt. Gegen Verfärbungen hilft ein zusätzlicher Vergilbungsschutz.

Für die Stabilität sorgen bei Kunststofftüren die Mehrkammer- Rahmen- und Mehrkammer-Flügel-Profile mit integrierten, verzinkten Stahlverstärkungen.

Die wärmedämmendeHaustürfüllung aus hochwertigen Deckschichten verhindert Wärmeverluste und hält starken Temperaturschwankungen stand

Kunststoffhaustüren sind üblicherweise in den Bautiefen 60 mm und 70 mm sowie in 70 mm flügelüberdeckend erhältlich.

  • Konstruktion: Mehrfach-Kammer-Profile 60 mm oder 5-Kammer-Profile 70 mm (auch flügelüberdeckend)
  • Füllung: 24 oder 38 mm Sandwich-Kunststoff
  • Stahlverstärkung: vertikal oder umlaufend
  • Dichtung: entweder Anschlagdichtungen innen umlaufend und außen 3-seitig oder umlaufende Anschlagdichtungen innen und außen
  • Oberfläche: weiß, Dekor
  • Bodenschiene: Aluminiumschwelle oder Aluminium-Kunststoff-Verbundschwelle für Alt- und Neubau
  • Haustürbänder: 3 Bänder, dreidimensional verstellbar

Haustüren aus Aluminium

Aluminium-Haustüren überzeugen durch ihre Materialeigenschaften – sie sind leicht und sehr witterungsbeständig. Ebenso sind sie resistent gegen UV-Strahlen.

Die Grundlage einer Aluminiumtür bildet ein genormtes Aluminium-Strangpressprofil. Für die besondere Statik sorgt ein Mehrkammer-Profil aus einem Aluminium-Kunststoff-Verbund.

Bei der farblichen Aufmachung bleiben keine Wünsche offen: Das komplette RAL-Farbspektrum und ausgewählte Dekore stehen dank spezieller Einbrenntechnologien bei der Gestaltung der Haustür zur Verfügung.

Aluminium-Haustüren sind in den Bautiefen 65 mm und 82 mm flügelüberdeckend erhältlich.

  • Konstruktion: wärmedämmende 3-Kammer-Profile, 65 oder 82 mm Systembautiefe, in hochfestem ALU-Kunststoff-Verbund
  • Füllung: 24 mm Sandwich-Kunststoff oder 24/38 mm Sandwich-Aluminium mit Stahlverstärkung
  • Dichtung: Anschlagdichtungen innen umlaufend, außen 3-seitig
  • Oberfläche: weiß, Dekor oder RAL nach Wahl
  • Bodenschiene: Kunststoffverbundschwelle für Alt- und Neubau
  • Haustürbänder: 3 Hochleistungsbänder

Haustüren aus Holz

Üblicherweise werden Holz-Haustüren aus getrocknetem Fichten-, Lärchen- oder Eichenholz hergestellt. Darüber hinaus lassen sich heutzutage Haustüren in unterschiedlichen RAL-Farben und mit verschiedenen Dekoren herstellen. Mehrschichtenlackierungen schützen die Tür vor Verwitterung und machen sie langlebig. Dadurch werden auch die Zeiträume zwischen den Nachbehandlungen länger. Mit unterschiedlichen Lasuren und RAL-Farben kann man der Holzhaustür eine individuelle Note verleihen.

Für die Stabilität sorgen Blend- und Flügelrahmen, die massiv schichtverleimt sind oder sich aus einem Verbundplattenaufbau zusammensetzen. Zusätzlich sind auf den Seiten des Flügels Aluminium-Dämmsperren eingebaut.

Zum energieeffizienten Element wird eine Holztür zuletzt durch einen harten PUR-Schaumkern, der zur Wärmedämmung beiträgt.

  • Konstruktion: Blendrahmen 68 mm massiv verleimt, Flügenrahmen massiv verleimt oder Verbundplattenaufbau
  • Füllung: 34 mm Sandwich, Stahlverstärkung
  • Dichtung: doppelte umlaufende Dichtung
  • Oberfläche: umweltfreundliche Lackierung (Mehrfachbeschichtung)
  • Bodenschiene: Kombischiene für Alt- und Neubau inkl. Gummidichtung
  • Haustürbänder: 3 Hochleistungsbänder, dreidimensional verstellbar (nicht sichtbar)

Haustür aus Holz, mit Aluminiumschale

  • Konstruktion: Blendrahmen 68 mm massiv verleimt, Flügenrahmen massiv verleimt oder Verbundplattenaufbau mit Aluminium-Schale
  • Füllung: 34 mm Sandwich (mit Aluminium-Schale oder 3-fach Wärmeschutzglas), Stahlverstärkung
  • Dichtung: doppelte umlaufende Dichtung
  • Oberfläche: umweltfreundliche Lackierung (Mehrfachbeschichtung)
  • Bodenschiene: Kombischiene für Alt- und Neubau inkl. Gummidichtung
  • Haustürbänder: 3 Hochleistungsbänder, dreidimensional verstellbar (nicht sichtbar)

Glaseinsätze

Ob mit mattierten Gläsern, Sandstrahlmotiven oder farbigen Facettensteinen - mit einer Vielfalt an Glaseinsätzen kann man bei Haustüren stilvolle Akzente setzen.

Zur optimalen Wärmedämmung wird dabei eine Standard-Wärmeschutzverglasung aus Zweifach-Markenisolierglas verwendet. Neben dieser Verlgasung kann auch ein Verbund-Sicherheitsglas in die Tür eingesetzt werden. Letzteres bietet ehöhte Sicherheit und besseren Schallschutz.

Zu den Kombinationsmöglichkeiten von Füllung, Oberfläche und Farbe helfen Ihnen unsere Mitarbeiter in Ihrem HORNBACH Markt gerne weiter.

Hier geht´s zur Anleitung

Haustüren Zu den Artikeln

Sicherheitstechnik für Haustüren

Es gibt viele Wege und Möglichkeiten, Deine Haustür einbruchsicher zu machen. Ob Verriegelung, Schutzbeschläge oder neuartige Varianten wie der Fingerscan oder der digitale Türspion – worauf Du bei der Auswahl der richtigen Sicherheitstechnik achten solltest, erfährst Du hier!

Haustüren Sicherheitstechnik

Verriegelungsmöglichkeiten

  • 17-fache Verriegelung
    Bei dieser Verriegelungsart sorgen unterschiedliche Schließmechanismen für besondere Sicherheit an Ihrer Haustür. Sie ist ausgestattet mit 2 Stahlrundbolzen, 2 Schwenkriegeln, 2 x 6 Tresorrundbolzen und einem Spezialschloss mit Riegelsperre.

  • 5-fache Verriegelung
    Die 5-fach-Verriegelung setzt sich aus zwei Bolzen und zwei Schwenkriegeln sowie der Sicherheitsschließleiste zusammen.

  • Schwenkhaken
    Die Schwenkhaken klappen beim Schließen aus dem Türblatt und haken sich in den Rahmen ein.
  • Selfmatic
    Dieser Automatikverschluss ist eine Kombination aus Softlockfalle im Hauptschloss und zwei von unten nach oben verriegelnden Haken. Beim Schließen der Tür aktivieren sich die beiden Schwenkhaken durch magnetische Kontakte automatisch und verschließen die Tür.

Zusatzausstattung für mehr Sicherheit

Digitaler Türspion mit Funkübertragung
Für den digitalen Türspion wird am äußeren Haustürflügel die Kamerastation installiert. Via Funk (Reichweite ca. 50m) überträgt sie die aufgenommenen Bilder an die Mobilstation mit einem integrierten Bildschirm. Mit der Mobilstation kann von jedem Zimmer beobachtet werden, wer an der Tür läutet. Über die Gegensprechanlage kannst Du dann mit dem Besucher Kontakt aufnehmen und ein Bild des Besuchers machen.

Elektronischer Videotürspion

Zum Schutz vor unerwünschten Besuchern beinhaltet der Video-Türspion neben der Kamera und der Empfangsstation auch einen integrierten Bewegungsmelder.

Die Einheit wird direkt am Türflügel montiert. So ist das Speichern von Bildern, Videos und Gesprächen Ihres Besuchs möglich.

Fingerscan

Mit der neuartigen Fingerscan-Technologie kannst Du Dein Haus schlüsselfrei betreten. Die Bedienung des Fingerscanners erfolgt durch die biometrische Leseeinheit, die in den Türgriff integriert wird. Berechtigte Personen können vom Besitzer durch eine menügeführte und türintegrierte Steuereinheit verwaltet werden. Durch die einzigartige Registrierung mittels Fingerabdruck wird Fälschungssicherheit gewährleistet, ein Schlüssel ist nicht mehr notwendig.

Schutzbeschläge

Massive Schutzbeschläge sind von innen angeschraubt und können daher unmöglich von außen abmontiert werden. Mit einem zusätzlichen Kernziehschutz wird die Einbruchhemmung eines Schutzbeschlags noch verbessert. Doch erst in Kombination mit Einsteckschloss und Sicherheitsschließblech kann ein Sicherheitsbeschlag effektiv Einbrüche verhindern.

Mit körperlicher Gewalt gegen die Tür können gewöhnliche Schließbleche aus ihrer Befestigung herausgerissen werden. Ein Sicherheitsschließblech kann eine Tür vor solch gewaltsamem Aufbrechen schützen. Empfehlenswert sind Schließbleche, die mit langen Schrauben im Mauerwerk verankert werden.

Achtung: Ermitte vor dem Einkauf von Schließzylinder und Sicherheitsbeschlag jeweils die Maße von der Schlossmitte zur Türaußen- und Türinnenseite sowie von Türdrücker bis Zylindermitte. So kannst Du entsprechend der Maße einen geeigneten Profilzylinder mit passendem Beschlag ermitteln.

Profilzylinder-Garnitur (PZ)
Dieses gängige Sicherheitstürschloss gibt es in mehreren Varianten. Die Montage eines Schutzbeschlags ist erforderlich, um bestmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Schutzbeschläge erschweren das gewaltsame Abdrehen eines Profilzylinders und somit unmittelbare, mechanische Angriffe auf das Schlossgesperre.
Elektrische Sicherheit Zu den Artikeln

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x