Merkliste 0 Warenkorb 0

Zangenarten

Zangenarten

Zangen sind sehr flexible Helfer für die Werkstatt. Es gibt sie in vielen Formen und Ausführungen, ihre Funktionalität beruht auf dem zweiseitigen Hebelprinzip. Dieses Prinzip ermöglicht es, eine geringere Kraft (z. B. die Handkraft an den Schenkeln der Zange) in eine größere Kraft umzuwandeln. Diese wird dann bei Zangen in den Greifbacken oder in der Schneide wirksam.

Lesezeit 1 min. Zangen im Shop

Typische Zangen und ihre Funktion

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen

  • Greifzangen (zum Greifen von Werkstücken)
  • Zangen zum Schneiden bzw. Trennen (Seitenschneider, Mittenschneider, Vorn- und Schrägschneider)
  • Zangen zum Verformen (unter anderem für die Verbindungs- und Löttechnik)
  • Kombinationszangen (vereint mehrere Funktionen, dient z. B. dem Greifen und Schneiden/Abzwicken)

Diese Zangen lassen sich wiederum in gängige Arten von Zangen mit verschiedenen Anwendungsgebieten unterteilen:

Zangenarten

Sie dient dem Abisolieren von Kabeln. Hierbei ist wichtig, dass beim Werkeln die bestehende Isolation vom elektrischen Leiter sauber getrennt wird, ohne diesen zu beschädigen.

Hier geht´s zum Sortiment "Abisolierzangen".

Abisolierzange
Aderendhülsenzange

Hiermit können Aderendhülsen auf den abisolierten Teil einer Litzenleitung gepresst werden. Je nach Art der Endhülse unterscheidet man verschiedene Formen von Aderendhülsenzangen (z. B. Trapez-, Quadrat-, Rechteck- oder V-Form)

Hier geht´s zum Sortiment "Aderendhülsenzangen".

Oder auch Gripzange genannt, kann diese durch eine Einstellschraube eingestellt und in einer bestimmten Position justiert und festgeklemmt werden. Durch die Fixierung können hohe Hebelwirkungen erreicht werden.

Hier geht´s zum Sortiment "Feststellzangen".

Feststell Gripzange
Flachzange

Diese Greifzange zeichnet sich durch zwei aufgeraute flache Backen aus. Durch das breitere Ende lässt sich eine größere Haltekraft erzielen als bei einer Spitzzange (mit spitz zulaufender Form).

Hier geht´s zum Sortiment "Flachzangen".

Hiermit können Löcher in ein Werkstück gestanzt oder gestempelt werden.

Lochzange
Monierzange

Diese kommt hauptsächlich im Stahlbetonbau zum Einsatz und dient dem Verdrillen und Abtrennen von Bindedraht.

Hier geht´s zum Sortiment "Monierzangen".

Wird für Arbeiten an Rohren und Rohrsystemen verwendet und somit meist bei Sanitärinstallationen und im Heizungs- und Lüftungsbau verwendet.

Hier geht´s zum Sortiment "Rohrzangen".

Rohrzange
Seitenschneider

Diese ist die gebräuchlichste Form von schneidenden Zangen und kommt in erster Linie beim Schneiden bzw. Trennen von Kabeln und Drähten zum Einsatz.

Hier geht´s zum Sortiment "Seitenschneider".

Diese Art von Greifzange dient dem Arbeiten mit Rohren, Muffen, Schrauben bzw. Muttern. Nicht zu verwechseln mit der Rohrzange.

Hier geht´s zum Sortiment "Wasserpumpenzangen".

Wasserpumpenzange
Zangen Zu den Artikeln

Themen, die Dich auch interessieren

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
x
nach oben