Das brauchst Du

Vorbereitung

Für den Bau der Fahrradgarage ist ein fester und ebener Untergrund erforderlich, z. B. eine Betonplatte. Die Garage wird fest auf dem Untergrund verschraubt. Das erschwert den Diebstahl der Fahrräder. Mit den Größenangaben aus dieser Anleitung passen zwei Fahrräder in die Garage. Soll die Tür auf der anderen Seite sein? Dann baue die Fahrrad­garage einfach spiegelbildlich.

Material für den Zuschnitt

A: Kantholz 70 x 70 mm

B: Kantholz 44 x 44 mm

C: Kompaktplatte 6 mm dick

Das Dach ist nach hinten geneigt (Pultdach), damit das Wasser abfließen kann.

Lass die Kompaktplatten vor Baubeginn auf Maß zuschneiden – die beiden Schrägen der Seitenwände werden aber erst zugeschnitten, wenn das Ständerwerk aufgebaut ist und der Winkel exakt abgenommen werden kann.

fahrradgarage selber bauen as 01 02
Achtung: Die Fahrradgarage ist kein Spielgerät. Achte darauf, dass Kinder nicht hochklettern!

Ständerwerk aufbauen

Aufschraubhülsen ausrichten

01

Richte die sechs Aufschraubhülsen sehr sorgfältig aus, damit die Zuschnitte später passen.

Stecke dazu ein Kantholz 70 x 70 mm in jede Hülse und positioniere sie mit Abstand (a) [in unserem Beispiel 1000 mm] zwischen den Kanthölzern. Lege ein Stück Antirutschmatte unter jede Hülse, damit sie nach dem Ausrichten nicht mehr verrutscht. Richte die Hülsen exakt im rechten Winkel aus – zur Linie, auf der sie stehen, und zueinander. Du hast keinen großen Bauwinkel zur Hand? Dann prüfe die Rechtwinkligkeit mit den beiden Diagonalen (X). Sind sie gleich lang, dann ist der Aufbau rechtwinklig. Markiere anschließend die Bohrlöcher für die Dübel.

fahrradgarage selber bauen as 03
fahrradgarage selber bauen as 03

Dübellöcher bohren

02

Bohre die Löcher zum Setzen von 10-mm-Dübeln. Für 50 mm lange Dübel werden die Löcher 65–70 mm tief gebohrt. Steck die Dübel ein. Richte alle Hülsen mit den Bohrungen für die Kanthölzer parallel zu den langen Seiten aus und schraube sie mit den 6-Kant-Holzschrauben (8 x 60 mm) fest.

fahrradgarage selber bauen as 04
fahrradgarage selber bauen as 04

Längsbalken zuschneiden

03

Schneide für den Aufbau des Ständerwerkes Kanthölzer 70 x 70 mm auf die angegebenen Längen zu. Sie werden als Ständer in die Aufschraubhülsen eingesteckt. Bohre mit einem 8-mm-Bohrer die Befestigungslöcher durch das Holz (durch die Bohrungen der Hülsen). Richte die Ständer mit der Wasserwaage in beiden Achsen senkrecht aus.

fahrradgarage selber bauen as 05
fahrradgarage selber bauen as 05

Kantholz prüfen & zuschneiden

Lege das Kantholz probeweise auf und prüfe die Waagerechte mit der Wasserwaage.
Vor dem Zuschneiden können einzelne Ständer noch durch Kürzen korrigiert werden.

A1: 1530 mm (2x)

A2: 1600 mm (1x)

A3: 1430 mm (3x)

A4: 1140 mm (1x)

A5: 2210 mm (1x)

Hülsen montieren

04

Schlage die Schlossschrauben (M8 x 85 mm) von außen durch Hülse und Holz, stecke von innen eine Unterlegscheibe auf, dreh die Mutter auf und zieh sie fest.

fahrradgarage selber bauen as 06
fahrradgarage selber bauen as 06

Längsbalken verschrauben

05

Die Verschraubungen der Längsbalken werden vorgebohrt: Bohre an jeder Ständerauflage von oben ein Durchgangsloch von 6 mm mittig zum Ständer. Bohre anschließend zwei diagonal angeordnete Durchgangslöcher für die waagerechte Verschraubung mit den Querbalken – berücksichtige dabei, dass der Querbalken schräg eingebaut wird.

Lege den vorgebohrten Balken auf und verschraube ihn von oben mit einer Universalschraube (6 x 120 mm) am Ständer.

fahrradgarage selber bauen as 07
fahrradgarage selber bauen as 07

Querbalken für Dachkonstruktion

06

Die beiden oberen Querbalken werden an den Enden schräg zugeschnitten, damit sie zum Neigungswinkel des Daches passen. Lege die Querbalken dazu auf die beiden Längsbalken auf und markiere die Schnittlinien auf den Balken – achte darauf, dass das Dach später auf den Querbalken aufliegt und nicht auf der äußeren Kante des unteren Längsbalkens. Schneide die beiden Querbalken anschließend an den Markierungen zu.

fahrradgarage selber bauen as 08
fahrradgarage selber bauen as 08
07

Spann zur leichteren Montage jeweils einen Holzrest am Ständer fest. Verschraube die beiden Querbalken von außen mit Universalschrauben (6 x 120 mm) mit dem vorderen und hinteren Längsbalken.

fahrradgarage selber bauen as 09
fahrradgarage selber bauen as 09

Unteren Längs- und Querbalken

08

Schneide die unteren Längs- und Querbalken (A6 und A7) auf die angegebene Länge zu. Bohre die Schraubenlöcher durch die Ständer vor und verschraube die Balken (A6) direkt über den Aufschraubhülsen mit den Ständern. Verschraube nun den hinteren linken Querbalken (A7) mit einem Flachverbinder und Schrauben (4,5 x 40 mm) mit dem mittleren Ständer – er kann nicht durch den mittleren Ständer verschraubt werden.

A6: 1000 mm (4x), A7: 1000 mm (1x)

fahrradgarage selber bauen as 10
fahrradgarage selber bauen as 10

Ständerwerk ausrichten

09

Klemm beide Platten C2 für den Zuschnitt der Schräge am Ständerwerk fest – eine je Seite mit jeweils vier Schraubzwingen – und richte das Ständerwerk dabei bündig an den drei übrigen Kanten der Platte aus. Zeichne anschließend von der Rückseite die Schnittlinie an. Danach die Platte wieder abnehmen und zuschneiden.

C2: 1140 x 1450 mm, danach Schrägschnitt (2x)

fahrradgarage selber bauen as 11
fahrradgarage selber bauen as 11

Verkleidungsplatten vorbohren

10

An den Verkleidungsplatten werden die Befestigungslöcher mit ø 8 mm vorgebohrt.

Abstand zum Plattenrand: 35 mm. Abstand der äußeren Löcher zur jeweiligen Ecke: hintere und vordere Platte: 140 mm seitliche Platten: 100 mm.

Verteile die übrigen Bohrungen dazwischen mit gleichmäßigem Abstand – achte darauf, dass sich die Schrauben in den Ständern später nicht treffen können.

C1: 1140 x 1450 mm (1x)

C3: 2222 x 1350 mm (1x)

fahrradgarage selber bauen as 12
fahrradgarage selber bauen as 12

Verkleidungsplatten befestigen

11

Fixiere die Platten mit Schraubzwingen an den Balken – dabei wird das Ständerwerk rechtwinklig und außen bündig an den Platten ausgerichtet. Bohre nun die Schraubenlöcher auch durch die Vierkanthölzer. Schlage die Schlossschrauben (M8 x 85 mm) von außen durch Platte und Vierkantholz, steck von innen eine Unterlegscheibe auf, dreh die Mutter auf und zieh sie fest.

fahrradgarage selber bauen as 13
fahrradgarage selber bauen as 13

Holz vor Witterung schützen

Die Kanthölzer benötigen einen Anstrich, um gegen Witterungseinflüsse geschützt zu sein. Die Restfeuchte des Holzes sollte für den Anstrich unter 16 % liegen. Du kannst die Restfeuchte mit einem Holzfeuchtemesser prüfen. Die Kompaktplatten sind wetterfest und benötigen keinen Anstrich.

Dach bauen und anbringen

Dachkonstruktion zusammenbauen

12

Schneide das Dach (C4) zu und verschraube es mit einem Rahmen aus Kantholz 44 x 44 mm am Ständerwerk. Dieser Rahmen mit den Maßen 2070 x 1000 mm wird mittig an der Dachunterseite montiert. Schneide die Hölzer zu. Bohre an jedem Rahmenabschnitt je zwei waagerechte Schraubenlöcher mit ø 5 mm. Trage an den Verbindungsflächen der Rahmenhölzer wasserfesten Holzleim auf und verbinde sie an den Ecken mit jeweils einem Eckwinkel. Das quer verlaufende Rahmenholz (B2) wird von außen durch das Rahmenholz (B1) verschraubt.

B1: 2070 mm (2x), B2: 912 mm (3x)

C4: 2250 x 1190 mm (1x)

fahrradgarage selber bauen as 14
fahrradgarage selber bauen as 14

Dachrahmen ausrichten

13

Richte den Rahmen zentriert auf der Dachunterseite aus. Klemme den ausgerichteten Rahmen mit Schraubzwingen am Dach fest.Nun wird der Rahmen am Dach verschraubt. Bohre dazu gleichmäßig verteilt die Schraubenlöcher mit ø 6 mm durch den Rahmen und die Dachplatte:4 durch die Längshölzer B1 und 2 durch die Querhölzer B2.Steck Dichtscheiben auf die Schlossschrauben (M6 x 55 mm) auf. Schlage sie von außen durch Platte und Vierkantholz, steck von innen eine Unterlegscheibe auf, dreh die Mutter auf und zieh sie fest.

fahrradgarage selber bauen as 15
fahrradgarage selber bauen as 15

Dachkonstruktion montieren

14

Lege das Dach auf das Ständerwerk auf und verschraube es von unten durch die waagerechten Schraubenlöcher im Rahmen mit Universalschrauben (5 x 80 mm) am Ständerwerk.

fahrradgarage selber bauen as 16
fahrradgarage selber bauen as 16

Tür bauen und anbringen

Türkonstruktion zusammenbauen

15

Schneide die Platte (C5) für das Türblatt zu und versteife es mit einem Rahmen aus Kantholz 44 x 44 mm. Dieser Rahmen mit den Maßen 1250 x 800 mm wird mittig von innen auf dem Türblatt verschraubt.Schneide die Hölzer zu. Trage an den Verbindungsflächen der Rahmenhölzer wasserfesten Holzleim auf und verbinde sie an den Ecken mit jeweils einem Eckwinkel. Das quer verlaufende Rahmenholz (B4) wird von außen durch das Rahmenholz (B3) verschraubt.

fahrradgarage selber bauen as 17
fahrradgarage selber bauen as 17

Türrahmen ausrichten

16

Richte den Rahmen zentriert auf der Innenseite des Türblatts aus und klemme ihn mit Schraubzwingen daran fest.

Nun wird der Rahmen am Türblatt verschraubt. Bohre dazu die Schraubenlöcher mit ø 6 mm durch Rahmen und Türblatt:

  • 4 durch die Längshölzer B3
  • 3 durch die Querhölzer B4

Verteile die Schraubenlöcher so, dass sie nicht die Eckwinkel treffen.

fahrradgarage selber bauen as 18
fahrradgarage selber bauen as 18

Scharniere & Anschläge montieren

17

Schlage die Schlossschrauben (M6 x 55 mm) von außen durch Türblatt und Vierkantholz, steck von innen eine Unterlegscheibe auf, dreh die Mutter auf und zieh sie fest.

Lege nun die beiden Kreuzgehänge in 122 mm Abstand nach oben bzw. nach unten am Türblatt an und richte die Scharniergelenke exakt an der Plattenkante aus. Zeichne anschließend die Befestigungslöcher auf dem Türblatt an und bohre die Schraubenlöcher ø 6 mm.

fahrradgarage selber bauen as 19
fahrradgarage selber bauen as 19

Schlage die Schlossschrauben (M6 x 55 mm) von außen durch Kreuzgehänge, Türblatt und Rahmenholz, steck von innen eine Unterlegscheibe auf, dreh die Mutter auf und zieh sie fest.

18

Verschraube am vorderen rechten Ständer eine Anschlagleiste (B5) 44 x 44 mm. Bohre in der Leiste (B5) vier Schraubenlöcher mit ø 5 mm vor und verschraube die Leiste mit Universalschrauben (4,5 mm) vorne bündig am Ständer.

B5: 1450 mm (1x)

fahrradgarage selber bauen as 20
fahrradgarage selber bauen as 20
19

Schneide einen Streifen (C6) aus der Kompaktplatte zu und richte ihn so aus, dass er den vorderen rechten Ständer und die Kante der seitlichen Platte abdeckt. Die Leiste (B5) bleibt frei. Bohre 5 Schraubenlöcher Ø 8 mm durch Leiste und Ständer und verschraube beides mit Schlossschrauben (M8 x 85 mm) und Unterlegscheiben am Pfosten.

C6: 76 x 1450 mm (1x)

fahrradgarage selber bauen as 21
fahrradgarage selber bauen as 21

Türkonstruktion montieren

20

Stell die Tür auf zwei Holzklötze in der Höhe der Aufschraubhülsen. Richte sie aus und verschraube die Scharniere der beiden Kreuzgehängen durch die Platte am mittleren vorderen Ständer. Montiere abschließend den Türgriff und prüfe, ob die Türe gut schließt.

fahrradgarage selber bauen as 22
fahrradgarage selber bauen as 22

Riegel und Griff ergänzen

21

Montiere abschließend noch einen Verschluss an der Tür, z. B. eine Sicherheitsüberfalle mit verdeckter Schraubenbefestigung. Sie wird mit einem Vorhängeschloss verriegelt.

Zum Schutz vor Verletzungen werden die Kanten am Dach jetzt noch abgerundet. Du kannst hierzu z. B. einen Deltaschleifer verwenden.

fahrradgarage selber bauen as 23
fahrradgarage selber bauen as 23

Sicherheits­hinweise

Wichtig! Bitte lies Dir diese Informationen sorgfältig durch.

Diese Anleitung wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, kann aber immer nur ein mögliches Vorgehen aufzeigen. Eigene Fähigkeiten daher realistisch einschätzen und bei Unsicherheit unbedingt fachmännischen Rat hinzu ziehen! HORNBACH haftet nicht bei Fehlgebrauch von Materialien und Werkzeugen sowie bei nicht sach- und fachgerechter Montage.

  1. Keines der Baustücke darf zum Klettern oder Turnen benutzt werden. Um Sturzunfällen vorzubeugen, insbesondere Kindern das Risiko bewusst machen.
  2. Bei allen Arbeitsschritten geeignete Schutzausrüstung tragen.
  3. Sägeraue Oberflächen vor dem Zusammenbau abschleifen, um Verletzungen (z.B. Splitter) vorzubeugen.
  4. Alle Kanten sind optimalerweise mit einer Oberfräse (Fräser mit Mindestradius 3 mm) zu bearbeiten. Sollte keine Oberfräse vorhanden sein, muss die Kante von Hand auf einen Mindestradius von 2 mm geschliffen werden.

Themen, die Dich auch interessieren könnten