0 Merkliste 0 Warenkorb
Sträucher-Set Vorgarten-Immergrün Rundblättriger Kirschlorbeer, Breitwüchsiger Kirschlorbeer & Schattenglöckchen 'Mountain Fire' 20/60 cm, im Topf, 3 Stk
Sträucher-Set Vorgarten-Immergrün Rundblättriger Kirschlorbeer, Breitwüchsiger Kirschlorbeer & Schattenglöckchen 'Mountain Fire' 20/60 cm, im Topf, 3 Stk
Sträucher-Set Vorgarten-Immergrün Rundblättriger Kirschlorbeer, Breitwüchsiger Kirschlorbeer & Schattenglöckchen 'Mountain Fire' 20/60 cm, im Topf, 3 Stk
Sträucher-Set Vorgarten-Immergrün Rundblättriger Kirschlorbeer, Breitwüchsiger Kirschlorbeer & Schattenglöckchen 'Mountain Fire' 20/60 cm, im Topf, 3 Stk
Bild 1 von 3
merken

Sträucher-Set Vorgarten-Immergrün Rundblättriger Kirschlorbeer, Breitwüchsiger Kirschlorbeer & Schattenglöckchen 'Mountain Fire' 20/60 cm, im Topf, 3 Stk

28,95 € * / ST

Art. 8518166
  • Immergrün: Ja
  • Standort: Sonne, Schatten
  • Größe ohne Topf: 20 cm - 60 cm
Menge (ST)
28,95 € *
Bequem liefern lassen
Im Markt Hornbach Brunn abholen
z.Zt. nicht verfügbar

Artikeldetails

  • Artikeltyp Gartenpflanze, Freilandpflanze
  • Ausführung Grünpflanze
  • Botanischer Name Prunus laurocerasus 'Rotundifolia', Prunus laurocerasus 'Otto Luyken', Pieris japonica 'Mountain Fire'
  • Gattung Pieris
  • Deutscher Name Rundblättriger Kirschlorbeer, Breitwüchsiger Kirschlorbeer, Schattenglöckchen 'Mountain Fire'
  • Winterhart Ja
  • Mehrjährig Ja
  • Immergrün Ja
  • Blüte Ja
  • Blütezeit April, Mai
  • Blütenfarbe Weiß
  • Duft Kein Duft
  • Zierfrucht Nein
  • Qualität Im Topf gewachsen
  • Größe ohne Topf 20 cm - 60 cm
  • Inhalt 3 Stück
  • Wuchs Strauch
  • Wuchsstärke Mittelstarkwachsend
  • Pflanzzeit Solange der Boden nicht gefroren ist, kann diese Pflanze ausgepflanzt werden
  • Standort Sonne, Schatten
  • Bodenverhältnisse Durchlässig, Humos, Nährstoffreich
  • Pflanzenschnitt November, Dezember, Januar, Februar
  • Rankhilfe benötigt Nein
  • Einsatzbereich Außen
  • Räume Garten, Vorgarten
  • Gärten Hausgarten
  • Anwendung Begrünung, Dekoration, Sichtschutz
  • Anwendungsbereich Heckenpflanzung
  • EAN 4029203000378

Zertifikate & Services

Anwuchsgarantie Pflanzen

Beschreibung

Der immergrüne Kirschlorbeer ist eine "alte Kulturpflanze", die ursprünglich aus dem Balkan zu uns gekommen ist. In der Zwischenzeit sind die verschiedenen Kulturformen entstanden, die sich in Wuchshöhe und -breite, der Blattform und der unterschiedlichen Intensität der grünen Blattfarbe unterscheiden. Das wesentlichste Merkmal der neueren Kulturformen ist die inzwischen erreichte Frosthärte. Die Sorte 'Rotundifolia' ist eine breit-buschige, kräftig aufrecht wachsende Form, die etwa 2 bis knapp 3 m hoch und auch so breit wird. Anzumerken ist, dass alle Kirschlorbeer - Arten sehr gut auch einen radikalen Rückschnitt in altes Holz vertragen. In besonders rauen Lagen, kann diese Sorte zurückfrieren, treibt aber wieder willig aus. Die Blätter sind breit elliptisch, 10 bis 16 cm lang, hellgrün, leicht glänzend und mit glattem Rand. Dieser Kirschlorbeer ist nicht so reichblühend wie z.B. 'Otto Luyke', er hat weiße Blüten, die im Mai, in ca. 10 cm langen, aufrecht stehenden Trauben erscheinen. Die Früchte sind ei- bis kegelförmig, ca. 1 cm lang und sind zuerst grün, im Reifezustand schwarz. Die Früchte sind giftig. Dieser Kirschlorbeer gedeiht im Schatten und in der Sonne, an den Boden stellt er kaum Ansprüche. Er eignet sich als Einzelpflanze, zur immergrünen Abdeckung von unschönen Hintergründen und schattigen Stellen. Dieser Kirschlorbeer hat sich in milden Lagen auch in Kübeln, Kästen und Trögen bewährt und natürlich als Ersatz für den echten Lorbeer. Besondere Eigenschaften: Stadtklima- und industriefest.
Bedeutung für die Umwelt: Bienenweide. Der immergrüne Kirschlorbeer ist eine "alte Kulturpflanze", die ursprünglich aus dem Balkan zu uns gekommen ist. In der Zwischenzeit sind die verschiedensten Kulturformen entstanden, die sich in Wuchshöhe und -breite, der Blattform und der unterschiedlichen Intensität der grünen Blattfarbe unterscheiden. Das wesentlichste Merkmal der neueren Kulturformen ist die inzwischen erreichte Frosthärte. Die Sorte 'Otto Luyken' ist eine breit-buschige Form, die etwa 1,20 bis 1,50 m hoch und mindestens doppelt so breit wird. Anzumerken ist, dass alle Kirschlorbeer - Arten sehr gut auch einen radikalen Rückschnitt in altes Holz vertragen. Die Blätter sind länglich, tief dunkelgrün, mit glattem Rand und stehen auffällig nach oben. Dieser Kirschlorbeer hat weiße Blüten, die im Mai in großer Zahl, in ca. 10 cm langen, aufrecht stehenden Trauben erscheinen. Die Früchte sind ei- bis kegelförmig, ca. 1 cm lang und sind zuerst grün, im Reifezustand schwarz. Die Früchte sind giftig. Dieser Kirschlorbeer gedeiht in der Sonne und im Schatten, an den Boden stellt er kaum Ansprüche. 'Otto Luyken' eignet sich für halbhohe Flächenbegrünung auch in schattigen Bereichen, als Einzelpflanze, für Vorgärten, Rabatten und unter Bäumen. Sehr gut hat sich dieser Kirschlorbeer auch in Kübeln, Kästen und Trögen bewährt und natürlich als Ersatz für den echten Lorbeer. Besondere Eigenschaften: Stadtklima- und industriefest. Bedeutung für die Umwelt: Bienenweide, Vogelfutter.
Diese Lavendelheide ist in unseren Gärten längst ein absoluter Blickfang, vor allem im Frühjahr beim Blattaustrieb. Die Lavendelheide "Mountain Fire" wächst gedrungen, langsam und in sich ziemlich kompakt. Sie wird in der Regel 1,20 bis 1,50 m hoch und kann auch fast so breit werden. Die immergrünen Blätter sind schmal, lanzettlich und 4 bis 5 cm lang, glänzend und kräftig grün. Der Austrieb im Frühjahr variiert von bronzerot über kardinalrot bis leuchtend braunrot. Diese schöne Farbe hält lange an, bevor die Blätter grün werden. Der besondere Wert der Lavendelheide ist der enorme Blütenreichtum im April/Mai, an günstigen Standorten auch schon Ende März. Die kleinen weißen Blüten stehen in ca. 15 cm langen, etwas überhängenden Rispen. Im Herbst hat die Lavendelheide kapselartige graubraune Früchte. Die Lavendelheide möchte den gleichen Boden wie Rhododendron, also humos und sauer und liebt den Halbschatten. Sie verträgt auch tiefen Schatten, nur die Blühwilligkeit lässt dann rapide nach. Ebenso sollte man sie vor kalten Nord- und Ostwinden schützen. "Mountain Fire" wird gerne zusammen mit Rhododendron und anderen Moorbeetpflanzen verwendet, auch für Tröge an schattigen Plätzen und bei Heideanlagen. Besondere Eigenschaften: Stadtklima- und industriefest Bedeutung für die Umwelt: Bienenweide

Kundenbewertungen


Sie haben diese Information am 16.06.2021 um 19:54 Uhr ausgedruckt. Bitte beachten Sie, dass Weltmarktpreise und kurzfristige Reaktionen die Preise jederzeit ändern und diese damit von Ihrem Ausdruck abweichen können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
nach oben