Zum Anhören: Seifenkisten-Oldtimer

Lesezeit 2 min.
Frank Bankonin baut an einem seiner Seifenkisten Oldtimern.

Narben und Glückseligkeit. Stolz und Materialschwäche. Wir sprechen mit Machern über ihre Projekte. Diesmal: Frank Bankonin über seine Seifenkisten-Oldtimer, die er mit Blech, Nieten und Detailtreue in seiner Werkstatt baut.

Mercedes SSKL, Protos, Alpha Romeo 8C oder Riley Special: Sie sehen aus wie Rennautos aus den 1920er und 1930er Jahren. Nur sind sie kleiner. Und Seifenkisten – gebaut von Frank Bankonin. Wenn am Ende die Gefährte seine Werkstatt verlassen, ist vom eigentlichen Holzrahmen in ihrem Inneren nichts mehr zu sehen.

Ein Gespräch über Rennsport, Blech und echte Autos.

  • Auf dem Hof steht ein Seifenkisten Oldtimer im Stil eines Amilcar c6, gebaut von Frank Bankonin.

    Edel, edel: im Stil eines Amilcar c6.

  • Auf dem Hof steht ein Seifenkisten Oldtimer im Stil eines Alfa Romeo 2300 Monza, gebaut von Frank Bankonin.

    Roter Flitzer: im Stil eines Alfa Romeo 2300 Monza.

  • Auf dem Hof steht ein Seifenkisten Oldtimer im Stil eines Landrover Defenders, gebaut von Frank Bankonin.

    Und Abfahrt: im Stil eines Landrover Defenders.

  • Boxenstopp für eine Seifenkiste im Stil eines Autounion Typ C von Frank Bankonin.

    Boxenstopp: eine von Franks Seifenkisten im Stil eines Autounion TypC.

  • Ein absoluter Hingucker: die selbstgebauten Seifenkisten Oldtimer von Frank Bankonin.

    Hebebühne à la Frank (li.). Bereit zur Abfahrt (re.)

  • Armaturen wie bei den Großen: hier im Stil von Maserati.

    Armaturen wie bei den Großen: hier im Stil von Maserati.

von

Mehr von Frank und seinen Seifenkisten-Oldtimern seht Ihr hier:

Text: Barbara Pfeil/Holger Klein | Fotos: Frank Bankonin/Patrick Wulf